Pos. Benennung
1 TS-Behälter mit Kühlschlange
2 Absperrventil
3 Niveauschalter
4 Manometer (Membrandruckmittler)
5 Thermometer
6 Rückschlagventil
7 Sicherheitsventil (Ansprechdruck 8 bar)
A Sperrflüssigkeit EIN
B Sperrflüssigkeit AUS
C Druckgasanschluss
E Kühlwasser AUS
D Kühlwasser EIN

TS3000

Merkmale

Thermosiphonsysteme der Baureihe TS3000 sind speziell für den Betrieb bzw. die Versorgung von Gleitringdichtungen in Sterilprozessen konzipiert. Der TS3000 Thermosiphonbehälter ist in 2 Standardgrößen in teilbarer Ausführung mit Kühlschlange lieferbar. Durch den modularen Systemaufbau können die TS3000 Behälter mit zahlreichen Systemkomponenten kombiniert werden.

Zirkulation in Anlehnung an API 682 / ISO 21 049: Plan 52, Plan 53A

Vorteile

  • Voll sterilisierbar: TS3000 Thermosiphonsystem inklusive aller Komponenten und Rohrverbindungen
  • Oberflächen allseitig elektropoliert: Effektive Reinigung sowie Reduktion des Bakterienwachstums
  • Teilbare Ausführung: Schnittstelle mit totraumfreier O-Ringabdichtung am Innendurchmesser
  • Einsetzbar im hygienischen Bereich durch FDA zugelassene Werkstoffe

Standards und Freigaben

  • PED 2014/68/EU (Auslegung, Konstruktion und Herstellung nach EU Druckgeräterichtlinie)

Funktionsbeschreibung

Das TS-System erfüllt für den Betrieb von Doppeldichtungen alle Grundaufgaben eines Sperrsystems:
  • Druckaufbau im Sperraum
  • Leckageausgleich
  • Zirkulation der Sperrflüssigkeit durch Thermosiphoneffekte
  • Kühlung der Dichtung
  • Gezielte Aufnahme von Produktleckage und Verhinderung von Trockenlauf (Tandemanordnung)

Neben den Grundaufgaben eines Sperrsystems wird das TS3000 System zusätzlich zur Kondensaterzeugung eingesetzt. Voraussetzung dafür ist eine Dampfleitung zum TS-System.

Hinweis

Sterilisation: CIP und SIP sind möglich.

Kondensaterzeugung: Am Ende des Sterilisationsvorganges wird Ventil 2.4 geschlossen, Ventil 2.3 ganz geöffnet und die Kühlwasserzufuhr wieder eingeschaltet – Kondensat wird erzeugt. Der Niveauschalter (3) spricht bei gefülltem TS-Behälter an. Das Rührwerk kann wieder in Betrieb genommen werden.




Produktvarianten

Bezeichnung TS3004 TS3007
Auslegungsvorschrift PED 2014/68/EU PED 2014/68/EU
Integrierte Kühlschlange
Inhalt Behältermantel (Liter) 3,5 6,7
Inhalt Rohr (Liter) 0,2 0,5
Zul. Druck1) 8 bar
(116 PSI)
8 bar
(116 PSI)
Zul. Temperatur1) -10 °C ... +140 °C
(14 °F … + 284 °F)
-10 °C ... +140 °C
(14 °F … + 284 °F)
Kühlleistung - Naturumlauf (kW)2) 1 2
Kühlleistung - Zwangsumlauf (kW)2) 2 4
Metallische Teile 1.4571 1.4571
Dichtung EPDM EPDM

1) Auslegungsdaten, zulässige Arbeitswerte sind von den Einsatzbedingungen abhängig.
2) Die Kühlleistungen hängen von den vorhandenen Medien, deren Temperaturen und Durchflussmengen ab. Für eine fachgerechte Auslegung zur Auswahl des geeigneten Wärmetauschers kontaktieren Sie bitte EagleBurgmann.

Ähnliche Produkte

Kontakt

Individuelle Lösung anfragen

Wir entwickeln und produzieren kundenspezifische Sonder- und Einzellösungen für jeden Anwendungsfall.

Experte kontaktieren Referenzprojekte anzeigen
Zurück zur Übersicht
True